Ph.D. Programm

Medical Research in Epidemiology

and Public Health


 

Dieses internationale und interdisziplinär strukturierte Ph.D.-Programm ist Teil der Pettenkofer School of Public Health und der Medizinischen Forschungsschule München. Studierende erhalten exzellente Möglichkeiten zur Forschung, maßgeschneiderte Weiterbildungsangebote und eine enge Betreuung in einem der folgenden Bereichen:

 

  • Genetische, molekulare und klinische Epidemiologie

  • Klinische Studien und translationale Medizin

  • Klinische und evidenzbasierte Prävention

  • Forschung im Gesundheitswesen

  • Gesundheitsökonomie

  • Evidenzbasierte öffentliche Gesundheit


Das Programm

Die Laufzeit des Ph.D.-Programm beträgt minimum drei Jahre. Während dieser Zeit müssen Studierende 180 ECTS erwerben. Die Lehre umfasst 30 ECTS und ist in drei Module unterteilt:

17 ECTS - Methoden
 8 ECTS - Konferenzen und Retreats
 5 ECTS - Transferable skills

Die restlichen ECTS werden im Rahmen von Forschungsarbeiten erbracht, zu denen das Verfassen der Doktorarbeit in englischer Sprache (140 ECTS) und die mündliche Verteidigung der Dissertation (10 ECTS) gehören.

 

Bewerbung

 

Das Ph.D.-Programm beginnt einmal jährlich zum Wintersemester (Oktober). Die Bewerbungsfrist ist in der Regel Ende Januar. Voraussetzungen sind ein Master-Abschluss in einem gesundheitswissenschaftlich relevanten Fach sowie gute Kenntnisse in Englisch sowie in Mathematik und Statistik.

Weitere Informationen über den Studiengang finden Sie auf der Website des IBE.

© 2020 by PSPH   |   Impressum und Disclaimer